MPC-Logo

Wie ordne ich Status und Aufteilung in den Patientenstammdaten korrekt zu ?

Zulässig sind die Stati:                     

Status Beschreibung Aufteilung
10001 Versicherter West 11
10009 Versicherter Ost 19
30001 Familienangehöriger West 31
30009 Familienangehöriger Ost 39
50001 Rentner West 51
50009 Rentner Ost 59


bisher aufgetretene Sonderfälle:

10007 Ausländer 7
10008 Sozialhilfeempfänger 7


die Stati A, C, E, K, L, M, N und X (5.Stelle des Versichertenstaus) sind den entsprechenden Summenstati 11 bis 59 zuzuordnen.

Die Stati 7 und 8 (5.Stelle des Versichertenstaus)sind unter den Summenstatus 07 , die Versichertenstati 4 und 6 (5.Stelle des Versichertenstaus) sind unter Summenstatus 99 aufzuführen.
 
Dementsprechend sind Ihre Beispiele wie folgt umzusetzen:
Versichertenstatus im INV-Segment 5124M --> Summenstatus 51 oder 59 im GES-Segment
Versichertenstatus im INV-Segment 5220K --> Summenstatus 51 oder 59 im GES-Segment
Versichertenstatus im INV-Segment 10006 --> Summenstatus 99 im GES-Segment
 
Auszug aus dem amtlichen Schlüsselverzeichnis:
Schlüsselinhalt/ -aufbau:

1. Stelle:

1 = Mitglieder
3 = Familienversicherter
5 = Rentner


2. Stelle: Stichprobenzuordnung

          0 Versicherter nimmt nicht an der Stichprobe teil          
          1 - 8 Versicherter nimmt an der Stichprobe teil
          1 = weiblich, ohne EU-/BU-Rentenbezug
          2 = männlich, ohne EU-/BU-Rentenbezug
          3 = weiblich, mit EU-/BU-Rentenbezug
          4 = männlich, mit EU-/BU-Rentenbezug
          5 = wie 1, nur vor 1900 geboren
          6 = wie 2, nur vor 1900 geboren
          7 = wie 1, nur nach 1999 geboren
          8 = wie 2, nur nach 1999 geboren


3. - 4. Stelle: Geburtsjahr

          00 in Verbindung mit der Stelle 2 = 0: Versicherter nimmt nicht an der Stichprobe teil
          00 – 99 in Verbindung mit Stelle 2 > 0: Geburtsjahr JJ


5. Stelle: Ost-West-Status bzw. besondere Kennungen

          1 = West
          4 = Sozialhilfeempfänger, § 264 SGB V
          6 = BVG inkl. OEG, IfSG, SVG, ZHG, HHG, PrVG sowie BEG
          7 = Sozialversicherungsabkommen, nach Aufwand, deutsch-niederl. Grenzgänger
          8 = Sozialversicherungsabkommen, pauschal
          9 = Ost


5. Stelle: Ost-West-Status bzw. besondere Kennungen (Fortsetzung)

M = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Diabetes mellitus Typ 2 - Rechtskreis West
X = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Diabetes mellitus Typ 2 - Rechtskreis Ost
A = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Brustkrebs - Rechtskreis West
C = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Brustkrebs - Rechtskreis Ost
K = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Koronare Herzkrankheit - Rechtskreis West
L = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Koronare Herzkrankheit - Rechtskreis Ost
E = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Diabetes mellitus Typ 1 - Rechtskreis West
N = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Diabetes mellitus Typ 1 - Rechtskreis Ost
D = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Asthma bronchiale - Rechtskreis West
F = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für Asthma bronchiale - Rechtskreis Ost
S = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für COPD - Rechtskreis West
P = eingeschriebene Versicherte in Disease-Management-Programme für COPD - Rechtskreis Ost  Summenstatus (Aufteilung)

Schlüsselinhalt: 1. und 5. Stelle

          11 = Mitglieder West
          19 = Mitglieder Ost
          31 = Angehörige West
          39 = Angehörige Ost
          51 = Rentner West
          59 = Rentner Ost
          99 = nicht zuzuordnende Stati
          07 = Auslandsabkommen
          10001 Versicherter West                    Aufteilung  11
          10009 Versicherter Ost                       Aufteilung  19
          30001 Familienangehöriger West   Aufteilung  31
          30009 Familienangehöriger Ost       Aufteilung  39
          50001 Rentner West                           Aufteilung  51
          50009 Rentner Ost                             Aufteilung  59
          bisher aufgetretene Sonderfälle:
          10007 Ausländer                                 Aufteilung  7
          10008 Sozialhilfeempfänger             Aufteilung  7
          die Stati A, C, E, K, L, M, N und X (5.Stelle des Versichertenstaus) sind den entsprechenden           Summenstati 11 bis 59 zuzuordnen. 
          Die Stati 7 und 8 (5.Stelle des Versichertenstaus)sind unter den Summenstatus 07 , die Versichertenstati 4 und 6 (5.Stelle des Versichertenstaus) sind unter Summenstatus 99 aufzuführen.
 
          Dementsprechend sind Ihre Beispiele wie folgt umzusetzen:
          Versichertenstatus im INV-Segment 5124M --> Summenstatus 51 im GES-Segment
          Versichertenstatus im INV-Segment 5220K --> Summenstatus 51 im GES-Segment
          Versichertenstatus im INV-Segment 10006 --> Summenstatus 99 im GES-Segment