MPC-Logo

Rechnungsfahrten: Wie erfasse ich eine Rechnungsfahrt?

Eingegangen wird auf die wichtigsten Eingabemöglichkeiten.
 
Beschrieben sind hier die grundlegenden Voraussetzungen, sowie der Erfassungsvorgang. Für Details schauen Sie bitte im Taris-Handbuch (? - Inhalt) nach.
 
Voraussetzungen:
 
Stammdaten - Gebühren
Gebühren sind Ihre Fartstrecken-Stammdaten. D.h. bevor Sie Erfassungen machen, müssen Sie mindestens eine Gebühren-Stammdate angelegt haben. Die Gebühren-Stammdate wird in die Erfassung eingelesen und die Werte können dort verändert werden.
 
Unter Stammdaten Leistung können Sie mehrere Gebühren (Fahrtstrecken, Berechnungspositionen) zu einer Leistung zusammengestellt werden.
 
Wenn Sie in der Erfassung eine Leistungs-Stammdate ansprechen, werden die dazugehörenden Positionen in einem Rutsch in die Erfassung eingelesen. Eine Leistungsstammdate kann darüber hinaus einem speziellen Kunden bzw. auch einer Kostenstelle zugeordnet werden und ist dann in der Erfassung nur noch für diesen Kunden sichtbar.
 
Die Benutzung einer Leistungsstammdate macht also nur Sinn wenn dieses notwendig ist, ansonsten reicht das Anlegen von Gebühren (=Fahrtstrecken) völlig aus.
 
Stammdaten - Kunden
Bei den Kundenstammdaten müssen ggf. nur Besonderheiten beachtet werden (z.B. bei Firmenkunden die Option "Betrageingabe excl. Mehrwertsteuer" usw.
 
Nun kann man in der RF-Erfassung die einzelnen Positionen zur Abrechnung Erfassen.
 
 
Wählen Sie zuerst Neufaufnahme (Button-Klick auf das weisse Blatt in der Menue-Leiste bzw. die Funktionstaste F9.
Wählen Sie in der Auswahlbox "Kunde" den gewünschten Kunden aus Ihren Kundenstammdaten aus. Klicken Sie den gewünschten Kunden an und verlassen die Auswahlbox durch Betätigung der TAB-Taste. Ist der Kunde noch nicht angelegt, kann durch Klick auf den weissen Button (neben der Auswahlbox Kunden) in die Kundenstammdate zur Neuaufnahme verzweigt werden.
 
Sie geben nun das Fahrtdatum ein unter dem die Position abgerechnet werden soll.
 
In der Mitte der Maske klicken Sie auf den Button "Neu", das Programm verzweigt nun auf die Auswahlbox Leistung und Sie können entweder eine angelegte Leistungsstammdate übernehmen oder ein Feld tiefer auf die Auswahlbox "Gebühr" gehen und dort eine Gebührenstammdate auswählen. Nach Bestätigung mit der Tab-Taste wird die ausgewählte Gebühr übernommen und die Werte aus der Gebührenstammdate angezeigt. Die eingelesenen Werte (Text, Menge, Preis usw.) können von Ihnen bearbeitet und verändert werden. Sie können diesen Vorgang beliebig wiederholen und weitere Gebühren o. Leistungen anhängen, diese werden dann allerdings unter dem gleichen Fahrtdatum gedruckt. Die einzelnen Detailsätze bekommen Sie in der kl. Tabelle in der Mitte der Maske angezeigt, wenn Sie eine dieser Zeilen anklicken, wird der entsprechende Detailsatz in die unteren Felder geholt und kann bearbeitet werden.
 
Wenn Ihre Erfassung vollständig ist, klicken Sie oben auf das Diskettensymbol zum Speichern.
 
Wenn Sie weitere gleiche Fahrten des Kunden haben, haben Sie zwei Möglichkeiten diese komfortabel zu Duplizieren:
 
1. Klicken Sie auf den Button Serienerfassung, es öffnet sich ein Kalender. Stellen Sie im Kalender ggf. den gewünschten Monat ein und klicken Sie die übrigen Fahrttage an. Die angeklickten Fahrten werden in rot dargestellt, wenn Sie einen Tag 2 x anklicken wird dieser blau dargestellt. Bei blau eingestellten Tagen werden diese 2x (als Hin-u. Rückfahrt) übernommen. Ein 3. Klick hebt ggf. einen ausgewählten Tag wieder auf. Fahrttage können auch über mehrere Monate angeklickt werden. Nachdem Sie alle Fahrttage markiert haben schließen Sie den Kalender. Bestätigen Sie die anschließende Abfrage "Sollen die Fahrten an den ausgewählten Tagen generiert werden?" mit JA. Das System generiert nun automatisch die einzelnen Erfassungen an den ausgewählten Tagen. Nach Fertigstellung erhalten Sie die Meldung "Fahrten erfolgreich generiert."
 
2. Sie haben weitere Fahrten des gleichen Kunden die sich aber unterscheiden (Fahrtstrecke usw.):
Klicken Sie auf Neuaufnahme und anschließend auf den Button "Gleiche Fahrt" (neben der Fahrtstreckenauswahlbox). Das System übernimmt nun die zuletzt gespeicherte Erfassung. Sie können die Werte nun ändern (anderes Fahrtdatum,  Strecke usw.) und die Erfassung speichern.
 
Wenn Sie alle Fahrten aller Kunden eingegeben haben, können Sie den Rechnungsdruck starten.
Gehen Sie dazu unter Drucken - Rechnungswesen - Rechnungen Rechnungsfahrten.
 
Die einzigen Eingaben die von Ihnen hier gemacht werden sollten wären die Felder "bis zu Tag" (Erfassungen mit Fahrtdatum > die eingegebenen werden nicht ausgedruckt) und das Belegdatum (= Rechnungsdatum).
 
Ein Klick auf den Button "Neue Belege" generiert Ihre Rechnungen, diese werden in einer Druckvorschau angezeigt. Ein Klick auf das Druckersymbol in der Druckvorschau sendet die Rechnungen an den Drucker.